Gebührenordnung

Beitragsklassen

Personenkreise

Jahresbeiträge

(fällig bis 01.03.d.lfd. Jahres)

Aufnahmegebühren

(fällig bei Eintritt)

Arbeitsdienste*

 

A1

Aktive, auf der Anlage reitende Mitglieder, 18 Jahre oder älter

80,00 Euro

80,00 Euro

2 x 6 à 15,00 Euro

A2

Aktive, auf der Anlage reitende Mitglieder, die im lfd. Jahr max. 18 Jahre alt werden und

Fördernde Mitglieder jeden Alters

50,00 Euro

 

48,00 Euro

50,00 Euro

Fördernde Mitglieder zahlen

vorerst keine Aufnahmegebühr

(Erst bei Wechsel von

“fördernd in aktiv”)

2 x 6 à 8,00 Euro

 

Fördernde Mitglieder sind freigestellt

 

Arbeitsdienste (AD)

 

 

 

Sonderheit:

Alle aktiven Mitglieder haben ab dem Jahr, in dem sie 12 Jahre alt werden halbjährlich 6 Arbeitsdienste zu leisten.

Für Veranstaltungen, die die Mitgliederversammlung beschließt sind 2 AD zusätzlich zu leisten.

1 AD entspricht 1 Zeitstunde oder einer fest umrissenen Aufgabe

Nicht geleistete AD sind finanziell abzugelten.

Abrechnung erfolgt jeweils zum 30.6. und zum Jahresende

Vorstands-, Beirats- und Ehrenmitglieder sowie fördernde Mitglieder sind freigestellt

 

Sonderregelungen

für neue Mitglieder

bei Wechsel von

“passiv” in “aktiv”

bei Wechsel von

“aktiv” in ”passiv”

 

Eintritt/Wechsel

1  Arbeitsdienst

pro

 angefangenem Monat

1  Arbeitsdienst

pro

 angefangenem Monat

   1  Arbeitsdienst

pro

 angefangenem Monat

 

 

Eintritt/Wechsel bis 30.06. d. lfd. J.

 

Eintritt/Wechsel ab  01.07. d. lfd. J.

 

1/1 Jahresbeitrag gem. Beitragskl.

½ Jahresbeitrag gem. Beitragskl.

.

Fördernder Beitrag +Nachzahlung

1/1 Differenz zu Aktivbeitrag

½ Differenz zu Aktivbeitrag

 

Beispiel: Wechsel zum 01.07:

Beitragsklasse A2 => A1

z.B (72 – 48) :2 = 12,00 Euro nachzahlen

 

Generell voller Beitrag für das lfd. Jahr

 

 

Kündigungen

Kündigen sind satzungsgemäß nur zum 31.12. des lfd. Jahres möglich und haben schriftlich zu erfolgen.

Bis zum Jahresende sind alle Verpflichtungen (Jahresbeiträge und Arbeitsdienste) zu erbringen.

Mit einer zusätzlichen / gleichzeitigen Passivmeldung kann die Zahl der zu leistenden

Arbeitsdienste entsprechend begrenzt werden.


Beiträge

für die Benutzung der Reitanlage

=> Anlagengebühr

 

 

Für jeden Reiter mit 0 bzw.  1 Pferd

 

monatlich     35,00 Euro

 

 

Für das 2. Pferd des Reiters

Für jedes weitere Pferd des Reiters

 

monatlich     14,00 Euro monatlich     13,00 Euro

 

 

Für Reiter, die die Anlage nur sporadisch benutzen,

bzw. Vereinsfremde

 

Je Nutzung    5,00 Euro

 

 

 

Die Anlagengebühr ist monatlich bis zum 15. für den aktuellen Monat zu entrichten.

Hierfür steht die Teilnahme am Einzugsverfahren zur Verfügung

Andere, vom monatlichen Turnus abweichende Zahlungsmodalitäten, sind mit dem Kassenwart im Vorfeld abzustimmen. Diese Zahlungen sollen im Voraus,

spätestens aber bis zu Mitte des gewünschten Zeitraumes erfolgen.

 

Wird die Anlage nicht genutzt
(z.B. Urlaub, krankes Pferd, Weide), können Pferd und Reiter ab dem Folgemonat von der Anlagengebühr ausgenommen werden.

Die Abmeldungen müssen dem Kassenwart schriftlich mitgeteilt werden und können nur für volle Monate berücksichtigt werden.

 

Teilnahme am Unterricht

 

für das Reiten auf Schulpferden

(inkl. d. Teilnahme am Unterricht)

Longenunterricht

Ca. 30 Min. ; 4 Teilnehmer/Std.

Für die Teilnahme

auf Privatpferden,

die auf der Anlage angemeldet sind.

Die mtl. Unterrichtsgebühr f. Reitunterricht/Longen bzw Voltig. (48 bzw. 30 €) werden zum 1. d. Mts. abgebucht. Abgesagte Stunden können nachgeholt werden.

Mitglieder gem. A1

12,00 Euro pro Std.

15,00 Euro pro ½ Std

5,00 Euro pro Std.

 

Mitglieder gem. A2

12,00 Euro pro Std.

 

12,00 Euro pro ½ Std

5,00 Euro pro Std.

 

 

Mahnungen

Gem. § 11 der Vereinssatzung werden nach Überschreiten des Fälligkeitstermins für die Beiträge und Umlagen Postnachnahmen

erhoben.

Die 1. Mahnung ist kostenfrei.

Für die 2. Mahnung: werden

5,00 Euro Mahngebühr erhoben.

Danach folgen das gerichtliche Mahnverfahren und der Vereinsausschluß

Die Kosten für das gerichtliche Mahnverfahren trägt der Säumige.

 

 

Ermäßigungen

Gem. § 11, Satz 4 ist der Vorstand ermächtigt in geldlicher Notlage

befindlichen Mitgliedern Beiträge zu stunden, zu ermäßigen oder zu erlassen

Voraussetzung ist, dass diese einen entsprechenden schriftlichen Antrag stellen

 

 

Bankverbindung:

Konto:   016117400

 

BIC DE26270725240016117400

Deutsche Bank 24 Wolfenbüttel

BLZ 27072524

Stand 01.04.2015